Der Aufenthalt im Kurort Dahme ist Kurabgabepflichtig. Nach der derzeit  gültigen Satzung sind wir als Vermieter gegenüber der Gemeindeverwaltung verpflichtet, diese anfallenden Kurabgaben direkt vom Mieter einzuziehen, sie an die Gemeinde abzuführen und dem Mieter die ostseecard* auszuhändigen.

Hier der Auszug aus § 5 der "Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe in der Gemeinde Dahme":

(1) Der Abgabesatz je Aufenthaltstag beträgt einschließlich der Mehrwertsteuer ... für die Zeit vom

01.01.-06.01. Zwischensaison € 2,00
07.01.-14.03. Nebensaison € 1,00
15.03.-14.05. Zwischensaison € 2,00
15.05.-14.09. Hauptsaison  € 3,00
15.09.-31.10. Zwischensaison  € 2,00
01.11.-23.12.  Nebensaison  € 1,00
24.12.-31.12. Zwischensaison € 2,00


(3) Für abgabepflichtige Tagesgäste beträgt der Abgabesatz pro Tag für die Zeit vom

01.01.-14.03. Nebensaison € 1,00
15.03.-14.05. Zwischensaison € 2,50
15.05.-14.09. Hauptsaison  € 3,00
15.09.-31.10. Zwischensaison € 2,50
01.11.-31.12. Nebensaison € 1,00

            
(4) Tagesgäste, die am Strand ohne gültige Tagesstrandkarte angetroffen werden, zahlen über die Tageskurabgabe gem. Absatz 3 hinaus eine Nachlösegebühr von € 2,00.
   
Die ostseecard* - oder besser der Tourismusbeitrag – zahlt sich für jeden aus. Mit deren Erlösen wird die Herstellung, Verwaltung und Unterhaltung der zur Kur- und Erholungszwecken bereitgestellten öffentlichen Einrichtungen finanziert.

Des Weiteren fließt das Geld in die Pflege der Strände/Kurpromenaden und in den Rettungs- und Sicherheitsdienst an den Badestränden.

Zu den Einrichtungen und Aufgaben des OstseeFerienLandes gehören unter anderem:
 

  W > W musikalische und kulturelle Veranstaltungen, Events, Promenadenkonzerte und Tanzveranstaltungen
    >   kilometerlange gepflegte Strand-/Kurpromenade
    >   gereinigte Badestrände
    >   Installation und Pflege der sanitären Anlagen
    >   Rettungs- und Sicherheitsdienste der DLRG am konzessionierten Badestrand
    >   Lese- und Aufenthaltsräume
    >   Meerwasser-Hallenbäder, Freibäder, Sauna- und Badelandschaften
    >   Schaffung und Entwicklung der vielseitigen Freizeitinfrastruktur wie z. B. der zahlreichen Kinderspielmöglichkeiten
    >   gärtnerische Pflege aller Außenanlagen, Grünpflanzen in unseren öffentlichen Räumen, Kurpark
    >   Entfernung von Sandflug-Verwehungen, Beseitigung von Sturm- und Flutschäden und vieles mehr
    >   ermäßigte Fahrten mit Linienbussen innerhalb des Küstenbereiches (u.a. Grömitz, Neustadt ...)
         
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
zur Datenschutzerklärung Einverstanden Nein Danke